PORTRÄT Mehlschwalbe, Delichon urbica, Download

AMPLE Edition

Deutscher Name: Mehlschwalbe
Englischer Name: House Martin
Französischer Name: Hirondelle de fenêtre
Wissenschaftlicher Name: Delichon urbica

7,95 €

inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten Ausland

Lieferzeit: sofort

Art.Nr.: 100107D


 drucken

downloads:


Mehlschwalbe, Delichon urbica, House Martin, Hirondelle de fenêtre

Tonaufnahmen: Karl-Heinz Dingler, Jean C. Roché und Alfred Werle
Foto: Dr. Andreas Schulze

Gesamtspieldauer 20:02 Minuten

Aufnahme 1     0:00 - 0:33     Gesang des Männchens 1
Aufnahme 2     0:00 - 0:38     Gesang des Männchens 2
Aufnahme 3     0:00 - 0:35     Gesang des Männchens 3
Aufnahme 4     0:00 - 0:22     Rufe 1
Aufnahme 5     0:00 - 0:20     Rufe 2
Aufnahme 6     0:00 - 0:20     Rufe 3
Aufnahme 7     0:00 - 0:16     Rufe 4
Aufnahme 8     0:00 - 2:11     Lange Gesangsversion
Aufnahme 9     0:00 - 2:39    
Flugrufe von etwa 30 Mehlschwalben am Marienmünster in Dießen am Ammersee (Oberbayern).
Aufnahme 10     0:00 - 10:12    
Rufe mehrerer Mehlschwalben während des Fluges um einen Bauernhof und beim An-/Abflug zu und von zwei Nestern unter dem Dachvorsprung im Innenhof des Bauernhofes am Kranzberg bei Mittenwald (1000 m). Im Hintergrund: Leise Kuhglocken und Geräusche aus dem dahinter liegenden Kuhstall.
Aufnahme 11     0:00 - 1:56     
Die Mehlschwalbe wird mit gesprochenen Erläuterungen vorgestellt.

Zu den ausgesprochen geselligen Tieren zählt die Mehlschwalbe, ein ungefähr sperlingsgroßer Vogel, den man daran erkennt, dass der Bürzel und die gesamte Unterseite leuchtend weiß sind. In der Luft jagt die Mehlschwalbe unermüdlich nach Mücken, Fliegen und anderen kleinen Insekten. Oft stößt sie dabei kurze, bezeichnende Rufe aus oder ihren zwitschernden Gesang. Die Fluggeschwindigkeit liegt im Allgemeinen bei 35 bis 40 Kilometern pro Stunde.

Unter Dachvorsprüngen, manchmal auch unter Brücken, errichtet die Mehlschwalbe ein geschlossenes Nest aus Lehm oder Schlamm. Häufig kleben mehrere dieser rundlichen Bauwerke unmittelbar aneinander, denn die Mehlschwalbe ist ein Koloniebrüter. Obwohl sie über 15 Jahre alt werden kann, stirbt sie in der Regel schon wesentlich früher. Die allermeisten Mehlschwalben, die wir zu sehen bekommen, sind weniger als 5 Jahre alt.

Weitere Informationen zur Mehlschwalbe:
- Größe: 13 cm
- ruft „prt“, „zier“ und „schrrip“
- der Gesang besteht im Wesentlichen aus abgewandelten Rufen
- Langstreckenzieher, der in Afrika südlich der Sahara überwintert
- 2 bis 3 Bruten von Mai bis September; jeweils 4 bis 6 Eier

Hörproben

  • 10. Mehlschwalbe Aufnahme 10
Parse Time: 0.266s