Bartmeise - Gesprochene Erläuterungen, 2:15

AMPLE Edition

Deutscher Name: Bartmeise
Englischer Name: Bearded Reedling
Französischer Name: Panure moustaches
Wissenschaftlicher Name: Panurus biarmicus

2,95 €

inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten Ausland

Lieferzeit: sofort

Art.Nr.: 40502506


 drucken

downloads:


Bartmeise, Panurus biarmicus, Bearded Reedling, Panure à moustaches

0:00 - 2:15

Alte und ausgedehnte Schilfbestände bilden den Lebensraum der Bartmeise, eines Singvogels, der ungefähr Sperlingsgröße erreicht und einen auffallend langen Schwanz besitzt. Mit großem Geschick schlüpft und klettert die Bartmeise durch das Röhricht; nicht selten spreizt sie dabei die Beine, um sich an zwei Halmen gleichzeitig festzuklammern statt nur an einem. Ihr Flug ist schwirrend und sehr bezeichnend und führt niedrig über dem Wasser oder dem Schilf dahin.

Bartmeisen sind gesellig und den größten Teil des Jahres in Trupps unterwegs. Um in Verbindung zu bleiben, stoßen die Tiere fortwährend Rufe aus. Dem Menschen gegenüber verhalten sich Bartmeisen arglos. Oft fliegen sie bis auf wenige Meter herbei und lassen sich in aller Ruhe betrachten. In Europa ist die Bartmeise nur inselartig verbreitet; den Winter verbringt sie im Brutgebiet, oder sie wandert ab. Während der kalten Jahreszeit frisst sie hauptsächlich Samen – besonders von Schilf und Rohrkolben –, im Frühjahr und Sommer dagegen bilden Insekten und Spinnen den überwiegenden Teil ihrer Nahrung.

Weitere Informationen zur Bartmeise:

- Größe: 16 cm
- ruft bezeichnend „dsching“, „tik“ und „dschip“
- unauffälliger Gesang, der an die Rufe erinnert und selten zu hören ist
- Teilzieher
- nur das Männchen trägt einen Bart; es ist farbenprächtiger als das Weibchen
- 2 bis 3 Bruten von März bis August


Parse Time: 0.062s